Willkommen

Wir sind wohl auf und weiterhin für sie da. 

RNA-Impfstoff gegen Corona – was passiert mit unserem Erbgut?

Die Impfung gilt vielen als einzige Lösung. Verfahren werden beschleunigt und es soll erstmalig ein genbasierter Impfstoff zur Anwendung kommen. Erste klinische Studien zeigen leichte bis starke Nebenwirkungen an Testpersonen. In den letzten 20 Jahren wurde kein genbasierter Impfstoff zugelassen, da Autoimmunerkrankungen und Erbgutveränderungen nicht auszuschließen sind.

Langzeiterfahrungen mit gentechnisch aufgearbeitetem Impfstoff gibt es nicht!

Eine schnelle Zulassung ohne entsprechende Erfahrungswerte könnte unabsehbare Folgen haben. Bei der sogenannten „Schweinegrippe“ wurde damals erstmalig ein Verstärker dem Impfstoff zugesetzt. Als unerwünschte Nebenwirkung trat vereinzelt Narkolepsie bei Kindern auf. Der Impfstoff wurde tonnenweise vernichtet.

Antikörper gegen Sars-CoV-2 waren bei milden Verläufen schnell aus dem Blut verschwunden!

Wie sinnvoll wäre eine Impfung, wenn sich der sogenannte Impfschutz nicht dauerhaft aufbaut? Da es Impfung ohne Risiken nicht gibt, gilt es ausgewogen Kosten und Nutzen zu erwägen.

Es ist wünschenswert, dass die Entscheidung zur Impfung selbstständig getroffen werden darf….Da nicht klar ist, ob es ein Segen oder Fluch werden wird.

 

Da es Klarheit und Sicherheit nicht gibt, scheint mir weiterhin die beste Vorbeugung ein klarer Geist, ein gutes Immunsystem, Bewegung, gesunde Ernährung, ausreichende Ruhephasen und das vermeiden von Streßfaktoren zu sein. 

Diese Zeit stellt uns vor persönliche und kollektive Herausforderungen.

          Lassen Sie uns wach, kreativ und aktiv tun was wir tun können

                        damit die Welt ein lebenswerter Ort ist

 

Mein Hausarzt ist mir bis heute wärmstens in Erinnerung.
So wollte ich auch gerne werden. Jemand der für die Menschen da ist
und ihnen hilft gesund zu werden.

Als Ärztin habe ich die Erfahrung gemacht, dass Medikamente und Zeit für ein Gespräch in manchen Lebenssituationen nicht ausreichend sind.

Daher ist es mein Anliegen darüber hinaus in Seminaren einen Raum zu schaffen,
in dem wir uns geschützt mit einem Thema beschäftigen können,
um mehr Erkenntnis, Freude und Heilung in unserem Leben zu erlangen.