Willkommen

Testpflicht für Schüler…  welchen Nutzen und welchen Schaden wird das bringen?

  Was ist wenn ein Test positiv ausfällt?  Da selbst der beste Test zu 1% falsch ausfällt, ist das betroffene Kind und sein Umfeld erstmal beunruhigt. Wer fängt das auf? Wie notwendig ist die Maßnahme? Welchen nutzen bringt sie?

 Laut COPSY-Studie zeigt jedes dritte Kind Hinweise für eine Psychische Belastung. Viele Lehrer und Eltern habe die Sorge, dass diese Belastung weiter zunimmt. Mir scheint, dass diese Sorge nicht unbegründet ist.

Manche Menschen haben keine freie Wahl mehr sich für oder gegen eine Impfung zu entscheiden

Der Druck der auf Menschen ausgeübt wird, die sich zum jetzigen Zeitpunkt gegen eine Impfung entscheiden, ist beruflich wie privat erheblich.

Wie kann es sein, dass wir als Gesellschaft die Kultur der vielfältigen Meinung im respektvollen Austausch verloren haben?

Zum jetzigen Zeitpunkt wissen wir nicht, wie lange und umfangreich die Immunität durch eine Impfung sein wird. Trotzdem gibt es bereits Diskussionen darüber, ob in Zukunft geimpfte Menschen Dinge tun dürfen die Nicht-geimpfte nicht dürfen.

Wenn Impfung als einzige Lösung gilt, was machen wir dann, wenn es gar nicht zu dem gewünschten Ergebnis führt?

In der Sendung „DAS“ sagte Prof. Streeck, dass es zu lernen gilt mit dem Virus zu leben und dass wir nicht von einer zweiten Welle sprechen können.  Seiner Meinung nach handelt es sich eher um ein jahreszeitlich bedingtes Infektionsgeschehen welches mehr oder weniger Infektionen aufweist. 

Wenn wir eine „Dauerwelle“ erleben sollten, wie gehen wir in Zukunft mit dem öffentlichen Leben um?

In meiner Praxis begegnen mir zunehmend die Themen Angst, Depression, Resignation, Überforderung, Einsamkeit und Aggression. Schlaflosigkeit, Herzbeschwerden, psychosomatische Beschwerden und Angststörungen nehmen in erheblichem Maß zu.

Impfung Ja oder Nein?

Die Entscheidung für oder gegen eine Impfung kann von jedem Menschen nur persönlich enschieden werden. Was spricht dafür? Was spricht dagegen? Solange wir eine Wahl haben sollten diese Fragen erlaubt sein.

Ich wünsche mir sehr, dass wir neue Lösungen im Umgang mit Herausforderungen finden…

 

Diese Zeit stellt uns vor persönliche und kollektive Herausforderungen.

          Lassen Sie uns wach, kreativ und aktiv tun was wir tun können

                        damit die Welt ein lebenswerter Ort ist

 

Mein Hausarzt ist mir bis heute wärmstens in Erinnerung.
So wollte ich auch gerne werden. Jemand der für die Menschen da ist
und ihnen hilft ganzheitlich gesund zu werden.

Als Ärztin habe ich die Erfahrung gemacht, dass Medikamente und Zeit für ein Gespräch in manchen Lebenssituationen nicht ausreichend sind.

Daher ist es mein Anliegen darüber hinaus in Seminaren einen Raum zu schaffen,
in dem wir uns geschützt mit einem Thema beschäftigen können,
um mehr Erkenntnis, Freude und Heilung in unserem Leben zu erlangen.