Über mich

Geboren 1965 in Eschweiler, wurde ich früh mit Krankheit und Tod konfrontiert. Seither beschäftigen mich diese Themen und ich wachse an ihnen. Erste ganzheitliche medizinische Erfahrungen sammelte ich in einem Krankenhaus in Witten/Herdecke. Es folgten meine Ausbildung zur Krankenschwester, das Medizinstudium und das Schreiben meiner Doktorarbeit an der Uniklinik RWTH Aachen. In einem kleinen Krankenhaus in Bad Fredeburg lernte ich die Behandlung von alltäglichen Erkrankungen und war mehrere Jahre als Notärztin tätig. Bereits als Kind war es mein Wunsch eines Tages Krankheiten sanfter behandeln zu können als es die herkömmliche Medizin vermochte. Nach einer beeindruckenden persönlichen Begegnung mit der Homöopathie war für mich klar, dass ich darin meine Ergänzung gefunden hatte. Wertvolle Erfahrungen in der Behandlung von Kindern und als homöopathische Hausärztin durfte ich  im Sauerland sammeln. Seither liegt  mir die Therapie von Kindern, alten Menschen und chronisch Erkrankten ganz besonders am Herzen. Den homöopathischen Feinschliff habe ich dann in Detmold erworben und freue mich seit 2007 in eigener Praxis tätig zu sein.

 

 In Seminaren und Gesprächskreisen habe ich wahrgenommen:

– wie heilsam es ist, mich verstanden zu fühlen
– wie bereichernd sprechen oder schweigen sein kann
– wie wertvoll die ernsthafte Beschäftigung mit einem Thema ist
– wie wichtig Zeit für Gespräche in den Pausen oder im Anschluss sind 
– wie sehr ich von den Teilnehmern und ihren Beiträgen inspiriert wurde
– wie unterschiedlich und wie ähnlich wir Menschen uns sind 
– wie wohltuend Humor ist

Die vielen unterschiedlichen Erfahrungen die ich in meinem Leben gemacht habe, teile ich gerne mit Anderen in den Seminaren und meiner täglichen Praxis.

Mir ist es eine Freude, Menschen als Lebensbegleiterin zu helfen ihr Leben zu gestalten und mit Leben zu füllen.